Wikipedia | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerbild
headerbild
headerbild
english version

Veranstaltung „Fokus Bildung“ an der Fachschule Sooß

Zertifikate an Juniorfirma „Sooßer Wellnesskisterl“ verliehen

Die stolzen Schülerinnen der LFS Sooß freuen sich mit ihren Lehrkräften und den zahlreichen Ehrengästen über die Zertifikate.
Direktorin Rosina Neuhold (5. v. r.), Nationalratsabgeordneter Johann Höfinger (2. v. l. in zweiter Reihe) und Bürgermeister Johannes Zuser (links vorne) zeigten sich vom gelungenen Abend begeistert.
Fotocopyright: Barbara Geiswinkler

NÖN: http://www.noen.at/melk/fachschule-sooss-zertifikate-fuer-juniorfirma-soosser-wellnesskisterl/36.028.289

Sooß (Bezirk Melk), 28. Jänner 2017; An der Fachschule Sooß fand vorgestern die Veranstaltung  „Fokus Bildung“ statt, wobei sich die Juniorfirma „Sooßer Wellnesskisterl“ ansprechend präsentierte und die Zertifikate für die erfolgreiche Führung der Juniorfirma feierlich überreicht wurden. Abschließend begeisterte Kabarettist Georg Bauernfeind mit seinem heiteren Programm „Nach Strich und Faden“ das Publikum.

Die Schülerinnen gaben einen umfassenden Einblick in das Schaffen ihrer Juniorfirma in Form eines Märchens, das mit selbst getexteten Liedern sehr kreativ dargeboten wurde. Gemäß dem Motto „Wohlbefinden und Wellness“ wurden Produkte wie der Birnen-Ingwer-Fruchtaufstrich, das Kräuter-Zirben-Kissen oder drn von der EU zertifizierte Ringelblumen-Handbalsam erzeugt. Der Verkauf fand dann bei Bäuerinnentagen und Veranstaltungen in der Region statt. „Für die Herstellung der Produkte wurden rund 90 Kilo Birnen, 32 Liter Olivenöl sowie 16 Meter Stoff verarbeitet“, erzählten die Geschäftsführerin Petra Leputsch und ihre Stellvertreterin Anika Uhrfahrer. Einen Teil des Gewinns der Juniorfirma spendeten die Jungunternehmerinnen an das Hilde-Umdasch-Haus in Amstetten, das Platz für zehn Kinder mit einem hohen Pflegebedarf bietet. Der Betrag wurde von Bürgermeister Johannes Zuser auf 600,- Euro verdoppelt, worüber sich Veronika Karner, die Leiterin des Hilde-Umdasch-Hauses, sichtlich freute.

Veranstaltung erstmals als „Green Event“ durchgeführt
Von der gelungenen Veranstaltung begeistert zeigte sich Direktorin Rosina Neuhold, die auch den Obmann des Landesverbands für bäuerliche Direktvermarkter, Nationalratsabgeordneten Johann Höfinger, Landesschulinspektor Karl Friewald, LAKO-Leiterin Kristina Mandl, Bezirksbäuerin Maria Brandl, zahlreiche Gebietsbäuerinnen sowie Elternvereinsobfrau Anita Gleiss begrüßen konnte. „Besonders stolz bin ich darauf, dass diese ‚Fokus Bildung’-Veranstaltung das erste ‚Green Event’, also eine mit dem Umweltzeichen ausgezeichnete Veranstaltung, innerhalb des landwirtschaftlichen Schulwesens in Niederösterreich ist“, betonte Neuhold.

Bevor der Abend mit Heiterem von Kabarettist Georg Bauernfeind sein gelungenes Ende fand, verlieh Nationalratsabgeordneter Johann Höfinger die Zertifikate für die erfolgreiche Führung der Juniorfirma an die Schülerinnen des 3. Jahrgangs sowie deren Lehrkräfte. Höfinger gratulierte zur beeindruckenden Präsentation, hob die spürbare Motivation, Kreativität und Spontaneität hervor und bedankte sich für das Engagement der Schülerinnen sowie des Lehrerkollegiums, die für einen solch lebendigen Schulalltag an der LFS Sooß sorgen. Abschließend wurde zu einem Buffet mit Kürbissuppe, Erdäpfelgulasch und Birnendessert geladen.

„Fokus Bildung“ ist eine Initiative der Landwirtschaftlichen Koordinationsstelle (LAKO) und der Landwirtschaftlichen Fachschulen in Niederösterreich zur Entwicklung zeitgemäßer Lehr- und Lernformen.